Sirka Dies ist eine Einladung an alle, ...

...die Achtsamkeit und Freude ins eigene Leben und in das Leben anderer Menschen bringen möchten.

Die Arbeit als Klinik-Clown bietet die Möglichkeit dafür.

Die Fortbildung zum Klinik-Clown berührt alle Sinne und bringt eine neue Sicht der Freude und Gelassenheit in Dein Leben.

Nicht nur die Leben der Kinder und alten Menschen in Krankenhäusern und Altenheimen werden bereichert, auch Dein eigenes Leben bekommt einen neuen Drall, hin zur Freude, zur Lebensfreude und dem Vertrauen zu Dir Selbst.



Ich, Sirka, Humorberaterin, Clown, Klinik-Clown
und Comedy Schauspielerin...

... biete diese Fortbildung an, die seit 2011 viele Klinik Clowns „geboren“ hat.
Die Fortbildung findet in zehn Einheiten in zehn Monaten an zehn Wochenenden statt.

Die Fortbildung wird 2018 an der vhs Henstedt-Ulzburg (30km nördlich von Hamburg) angeboten, sowie in Hamburg selbst.

Beginn der Fortbildung an der vhs Henstedt-Ulzburg: Fr, 25. Mai 2018,
mit einem Orientierungstag vorab, am So, 29. April 2018.

Zusätzlich biete ich vier Tagesseminare an, die als Ergänzung zur Fortbildung dienlich sind, aber auch unabhängig davon zur Persönlichkeitsentwicklung besucht werden können.

Termine und Ort zur Fortbildung in Hamburg und zu den Seminaren folgen noch.

Was ist das Besondere am Klinik-Clown?

Der Klinik Clown unterscheidet sich vom Clown, da beide spezielle Aufgaben haben.
Der Clown als Darsteller, unterhält die Menschen als Bühnenclown, auf Feierlichkeiten oder Straßentheater.

Die Arbeit des Klinik Clowns möchte bei Kindern und alten Menschen im Krankenhaus und Altenheimen ein positives Lebensgefühl erzeugen. Der Klinik Clown wirkt therapeutisch ein, bringt Freude und vertreibt Langeweile.
Damit das für alle Beteiligten gelingt, bedarf es einer speziellen Schulung.

Während der Schulung mit der S.I.R.K.A – Methode geht es um bewusstes Arbeiten mit:

  • Sensibilität
  • Intuition
  • Ruhe
  • Kontakt
  • Authentizität

Zum Anfang der Seite zurück kehren